The Miracle Morning - von Hal Elrod

★★★★★


Kann es dein Leben verbessern, bestimmte Dinge direkt nach dem Aufstehen zu tun und andere nicht zu tun? Hal Elrod, Autor von „The Miracle Morning“ ist überzeugt davon! In seinem Buch erläutert er, warum das so ist und welche Dinge das sind - und wir haben den Selbsttest gemacht!

„The biggest adventure you can ever take, is to live the life of your dreams“ (Oprah)


Hier geht’s direkt zum Buch!*

Als Hal Elrod 20 Jahre alt ist, erlebt er einen schweren Autounfall, bei dem er einige Minuten klinisch tot ist. Dennoch gibt er nicht auf, erholt sich und wird in seinem Job als Vertriebler immer erfolgreicher. Doch obwohl er eine Auszeichnung nach der anderen abräumt, hat er irgendwann das Gefühl, er hätte sein volles Potenzial nie entfaltet. In einer Phase, in der sich die negativen Ereignisse in seinem Leben häufen, rät ein Freund ihm, mit dem Joggen zu beginnen. Und angeblich kommt ihm bei seinem ersten Lauf die Idee zum Miracle Morning.


Das Konzept klingt fast zu schön um wahr zu sein: Eine Morgenroutine in sein Leben zu etablieren, die so flexibel ist, dass man sie bereits durchführen kann, selbst wenn man nur sechs Minuten Zeit hat. Nur mit Hilfe dieser Morgenroutine soll es der Leser schaffen, sein volles Potenzial in allen Bereichen seines Lebens auszuschöpfen: Gesundheit, Beziehungen, Job, Finanzen, you name it.


„If we’re measuring success, satisfaction and fulfillment in any area of our lives on a scale of one to ten, we all want Level 10, right?“


Dieses Konzept hat Hal Elrod zum internationalen Bestseller-Autor gemacht und „Miracle Morning“ zu einer weltweiten Bewegung. Heute ist er dadurch außerdem erfolgreicher Speaker und Business Coach. Aber funktioniert sein Konzept?


Bereits vor dem Lesen des Buches hatten wir beide seit mehreren Monaten eine Morgenroutine, die dem „Miracle Morning“ sehr nahe kommt. Besonders in Zeiten von Lockdown, Home Office und der damit einhergehenden Unsicherheiten und Umstellungen für den eigenen Alltag, war diese Morgenroutine ein absoluter Game Changer. Jeden Morgen auf die gleiche, inspirierende Weise mit Dingen zu starten, die dich besser machen, dich positiv auf den Tag einzustimmen und im Leben voranbringen, ist heutzutage vielleicht mehr wert denn je.


„An extraordinary life is all about daily, continuous improvements in the areas that matter most.“ (Robin Sharma)


Aber woraus besteht denn nun das „Miracle Morning“-Konzept? Nun, wir wollen hier nicht zu viel verraten. Nur so viel sei gesagt: Hal Elrod baut die vorgeschlagene Morgenroutine über die Eselsbrücke von 6 Life-Savers auf: S für Silence, A für Affirmationen, V für Visualisierung, E für Exercise, R für Reading und S für Scribing.

Die Reihenfolge und Länge der einzelnen Bestandteil sind daher absolut flexibel, was das Konzept in unseren Augen so wertvoll für den eigenen, nicht immer gleichen Alltag macht. Die Erläuterung der sechs Aktivitäten bildet dabei den Hauptteil des Buches. Der Leser erhält darüber hinaus jedoch auch Tipps zu z.B. dem morgendlichen Aufstehen oder einer erhöhten Schlafqualität.

„Motivation is what gets you started. Habit is what keeps you going.“ (Jim John)


Die Bestätigung dafür, dass Hals Konzept funktioniert, sehen wir in unserem eigenen Leben. Dadurch, dass wir morgens früher aufstehen und unsere Morgenroutine durchführen, fühlen wir uns wacher, produktiver, selbstbewusster und motivierter - wir nutzen die wertvollste Zeit des Tages, für uns, und entwickeln uns somit Tag für Tag ein Stückchen weiter!


Wir können das Buch jedem nur ans Herz legen! Vor allem, da es nahezu überall als Hörbuch verfügbar ist (Spotify, Audible, bookbeat) und die englische, leicht verständliche Version bereits ab 9€ zu erhalten ist (z.B. hier*). Die deutsche Version ist mit 18€ etwas teurer, ihr Geld jedoch ebenfalls allemal wert!


Besuche uns auch sehr gerne auf unserer @bookbeaches-Instagramseite und erhalte dort noch mehr Insights.


Klicke hier für noch mehr Rezensionen zu den verschiedenen Themen und stöbere gerne durch!


* Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links, mit denen du uns ein wenig unterstützen kannst. Vielen Dank!


Der Text verwendet wegen der besseren Lesbarkeit nur die männliche Bezeichnungen; selbstverständlich sind damit auch alle anderen Geschlechter angesprochen, männlich, weiblich und divers.