Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs – von Gerd Kommer


★★★★★


Es ist ein grauer Tag im Mai als ich diese Zeilen schreibe. Es ist einer dieser Tage, an denen es schon den ganzen Tag geregnet hat und wahrscheinlich auch nicht mehr aufhören wird. Es ist ein Feiertag, die Börse hat also nicht geöffnet. Gestern, als sie noch offen war, ist mein Depot um knapp 4% gefallen und morgen wird es wahrscheinlich weiter fallen. Dass mich das in keiner Weise beunruhigt, liegt vor allem an diesem Buch.


„[…], denn erst die Nichtbeachtung der Wissenschaft erlaubt der Finanzbranche viele Milliarden Euro an Wertpapierprovisionen und anderen Einkünften zu vereinnahmen. Diese Einnahmen sinken mit jedem Anleger, der ins passive, wissenschaftliche Lager wechselt.“ – Gerd Kommer


—> Hier geht’s direkt zum Buch auf amazon!*


Souverän Investieren von Gerd Kommer zeigt wie kaum ein anderes Buch, wie die langfristige Geldanlage mittels ETFs für jeden Privatanleger möglich ist.

Sucht man nach einem Buch über langfristige Anlagestrategien mit Aktien trifft man früher oder später auf „Souverän Investieren“ von Gerd Kommer. Das Buch, welches auch oftmals als „Bibel der passiven Geldanlage“ betitelt wird und 2016 den Preis als bestes Finanzbuch Deutschlands gewinnen konnte, hat auch uns von bookbeaches nicht nur unglaublich geprägt, wir haben unsere langfristigen Altersvorsorge auch danach ausgerichtet.


Aber sind die 200.000 verkauften Exemplare gerechtfertigt und ist der Inhalt des Buches tatsächlich so überragend, wie er in der öffentlichen Meinung vertreten wird oder ist es nur ein weiteres dieser Finanzbücher, welches man einmal liest und als ganz nett ins Regal einräumt.


„Spekulieren Sie bloß nicht. Nehmen Sie Ihre Ersparnisse und kaufen Sie eine gute Aktie. Behalten Sie sie, bis sie nach oben geht. Dann verkaufen Sie. Falls die Aktie nicht steigt, kaufen Sie sie nicht.“ – Will Rogers


Bookbeaches stellt die Rezension von Souverän Investieren von Gerd Kommer vor und zeigt, wie man heutzutage noch einfach und sicher Geld an der Börse verdienen kann.

Um diese Frage gleich vorweg zu beantworten: Ja, es ist so gut wie überall beschrieben. „Souverän investieren“ ist kein Buch für das Money-Mindset, welches das Für und Wider des Sparens und Investierens erörtert, es ist ein knallhartes Sachbuch, welches darlegt, warum passives Investieren mit Indexfonds für >95% der Privatanleger die beste Anlagestrategie für die Altersvorsorge ist. Wie kein anderes uns bekanntes Finanzbuch stellt es dabei aber nicht die persönliche Meinung seines Autors dar, sondern betrachtet die wissenschaftlichen Fakten hinter der Geldanlage und entwickelt seine Empfehlungen darauf.



Souverän Investieren erklärt seinem Leser dabei gleich zu Beginn das große Problem der modernen Finanzmärkte: Langfristige Geldanlage ist für jeden Menschen mit etwas Zeit- und Rechercheaufwand eine einfache Sache. Da die Finanzbranche bestehend aus Beratern, Maklern und Fondsmanagern dadurch allerdings kein Cent verdient, wird private Geldanlage medial als ein riesiges, kaum zu erfassendes Ungetüm dargestellt, welches man als Privatanleger nur bändigen kann, wenn man sich für teures Geld die Dienste der großen Banken leistet.


Im Verlauf des Buches erfährt der Leser nicht nur, wie er stattdessen einfach und kostengünstig seine Altersvorsorge selbst in die Hand nimmt, Kommer zeigt auf den knapp 400 Seiten auch, welche häufigen Anlagefehler einem dabei zum Verhängnis werden können und von welchen Finanzprodukten man die Finger lassen sollte.


Er gipfelt seine Ausführungen in der Vorstellung des „Weltportfolios“ – eines global über mehrere Anlageklassen diversifizierten, passiven Aktienportfolios – mit welchem jeder Privatanleger langfristig sein Geld vermehrt. Hier gilt das Motto: nachbauen hilft, denn wie eingangs bereits erwähnt, beruhen die vorgestellten Prinzipien nicht auf der Meinung Kommers, sondern auf der Wissenschaft der Geldanlage, die durch historischen Zahlen unterstützt wird.


„Alle Anleger zusammen bilden den Markt, also den Index; daher kann nie mehr als die Hälfte ihrer Gelder über der Durchschnittsrendite des Marktes liegen.“ - Gerd Kommer


Ob es sich lohnt, Souverän Investieren von Gerd Kommer zu lesen und ob es einem hilft, langfristig Geld an der Börse zu verdienen, erfährt man in der Rezension von bookbeaches.

Unser Fazit:


Souverän Investieren ist eines dieser Bücher, welches du einmal im Leben gelesen habe solltest. Es ist mit keinem uns bekannten Buch vergleichbar, da es wie kein anderes die Wissenschaft des Investierens so genau darstellt und erklärt. Für viele Leser (gerade diejenigen, die sich noch sehr wenig mit der Geldanlage beschäftigt haben) wird es gerade zu Anfang sehr trocken sein. Es lohnt sich aber wirklich, sich durch das Buch zu „kämpfen“ und anschließend danach zu handeln.


Nach Gerd Kommers Anlagestrategie musst du dich in deinem Leben genau einmal intensiv mit deinen Finanzen auseinandersetzen und danach (fast) nie wieder und trotzdem wirst du erfolgreicher investieren, als es 80% der übrigen Marktteilnehmer tun.


Souverän Investieren ist im Campusverlag erschienen. Es hat 371 Seiten und ist ab 32 € erhältlich (hier geht es direkt zum Buch auf amazon*).



Über den Autor:


Gerd Kommer ist ein deutscher Investmentbanker und Autor. Er ist Gründer von Gerd Kommer Capital, einem Robo Advisor mit dem er digitale Vermögensverwaltung anbietet. Kommer studierte Politikwissenschaften, VWL und Kommunikationswissenschaften in München und hat einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften.


Von Gerd Kommer haben wir bereits Kaufen oder Mieten hier auf bookbeaches.de rezensiert.




Besuche uns auch sehr gerne auf unserer @bookbeaches-Instagramseite und erhalte dort noch mehr Insights.


Klicke hier für noch mehr Rezensionen zu den verschiedenen Themen und stöbere gerne durch!


* Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links, mit denen du uns ein wenig unterstützen kannst. Vielen Dank!


Der Text verwendet wegen der besseren Lesbarkeit nur die männliche Bezeichnungen; selbstverständlich sind damit auch alle anderen Geschlechter angesprochen, männlich, weiblich und divers.