Raus aus dem Finanzdschungel - von Nicole Bergmann

★★★★


Neues Jahr - neue Ziele? Ob Du dir nun Neujahresvorsätze machen solltest oder nicht, soll an dieser Stelle nicht thematisiert werden. Was allerdings eines der wichtigsten Themen überhaupt für dich sein sollte, sind deine persönlichen Finanzen, gerade wenn Du noch am Anfang deines Arbeitslebens stehen solltest. Doch auch wenn Du schon ein paar Jahre in deinem Job bist, ist es nicht nicht zu spät, deine finanzielle Reise zu starten. Solltest Du dabei quasi von Null anfangen, wird dich folgendes Buch auf jeden Fall interessieren.


Hier kannst Du das Buch direkt auf amazon bestellen.*


Mittlerweile gibt es eine unglaubliche Fülle an Finanzbüchern auf dem Markt. Viele davon zu Themen der generellen Geldanlage, viele zu Nischenthemen, viele, die Finanzen wiederum nur am Rand betrachten und im Grund genommen verwandte Themen behandeln und viele über das Denken über Geld, was heutzutage so treffend neudeutsch als Money-Mindset betitelt wird.

Gerade weil viele dieser Bücher oftmals nur die Theorie hinter ihren Themen zeigen, kann man sich - gerade wenn man so viele Finanzbücher gelesen hat wie wir - die Frage stellen, ob die Welt denn unbedingt noch ein Finanzbuch braucht.


Raus aus dem Finanzdschungel von Nicole Bergmann (hier gehts zu ihrer Seite) allerdings ist keines dieser klassischen Bücher und bekommt von uns daher als Antwort auf die obige Frage ein klares Ja!


"Deine Finanzen sind nur ein Element deines Lebens und wenn Du dieses geregelt hast, wird das positiv auf deine anderen Lebensbereiche ausstrahlen."


Anders als theoretische Bücher nämlich, ist dieses Buch von Seite eins an als Buch zum Mitmachen konzipiert. Bei allen behandelten Themen wird dir als Leser*in Raum gelassen, Fragen zu beantworten und dir Gedanken zu machen und dadurch direkt in die Umsetzung zu kommen.


Das Buch geht allerdings noch darüber hinaus. Jedes der 17 Kapitel wird mit einer kurzen Seite eingeleitet, auf der ein Teil einer Geschichte wartet. Dem Buch zugrunde liegt nämlich das Konzept einer Schatzsuche, bei der Du aus dem dichten und unwirtlichen Dschungel von Insel zu Insel reist und am Ende den Schatz deiner persönlichen Finanzen findest.


"Finanzen verstehen, Vorsorge treffen, Vermögen schaffen - aber wie? Beim Thema Geld erscheint vieles kompliziert. Da fällt es oft schwer, den Durchblick zu gewinnen."


Diese Aufmachung hat uns von Seite eins an gefallen. Sie lockert die manchmal unumgängliche Theorielast der persönlichen Finanzen auf und führt dazu, dass einzelne Aspekte der Thematik fast schon spielerisch abgearbeitet werden können.


Generell behandelt Raus aus dem Finanzdschungel fast alle Themen deiner persönlichen Finanzen wie Versicherungen, Altersvorsorge, den grundsätzlichen Umgang mit Geld, das Investieren und weitere. Da es diese Fülle an Themen vorstellt, sind die einzelnen Kapitel jeweils nie besonders lang, behandeln ihre zugrunde liegende Thematik allerdings auch nur in Ansätzen. Da manche Themen weitaus bedeutender als andere sind, hätten wir uns an manchen Stellen einer vertiefendere Behandlung gewünscht.


"Akzeptiere die Situation. Verurteile weder dich und deine "falschen" Entscheidungen und suche die Schuld auch nicht bei anderen, die dich in die Lage gebracht haben."


Wie auch schon in anderen Büchern hat uns besonders gut gefallen, dass jedes Kapitel mit einer Zusammenfassung beendet wird. Dies hilft nicht nur uns immer sehr dabei, die im Kapitel behandelten Konzepte nochmals in kondensierter Form zu bekommen und die wichtigsten Aspekte zu verinnerlichen. Am Ende des Buches wird dieses sogar nochmals in Form einer Checkliste zusammengefasst.


Daran anknüpfend folgt darüber hinaus noch eine Liste weiterführender Literatur. An dieser Stelle werden Bücher gezeigt, die auch wir gerne weiterempfehlen. Noch mehr zeigt diese Liste allerdings, dass sich die Autorin bewusst ist, dass ihr eigenes Buch einen Startpunkt darstellt, vom dem aus Du dich weiter in die verschiedenen Themen einarbeiten kannst. Ein Anspruch auf Allgemeingültigkeit wird hier also nicht gestellt.

Negativ müssen wir festhalten, dass sich immer wieder kleinere Ungenauigkeiten durch das Buch ziehen. Auch bricht die Struktur manchmal etwas auf und Aspekte werden in Kapitel angesprochen, die dort eigentlich nicht hingehören. Insgesamt stören diese beiden Punkte den Lesefluss allerdings nicht all zu sehr und seien daher nur abschließend erwähnt.


Unser Fazit:


Raus aus dem Finanzdschungel ist ein toller Ratgeber für den Einstieg in die persönlichen Finanzen. Anders als andere Bücher behandelt es nicht nur die Thematik des Investierens (an der Börse), sondern behandelt auch Themen wie Budgetierung, Schulden, Versicherungen, Spartipps etc.


Besonders gut hat uns dabei die unterliegende Geschichte der Schatzsuche und die entsprechende Aufmachung des Buches gefallen. Auch dass es ein "Mitmach-Buch" und nicht nur reine Theorie ist, ist aus unserer Sicht hilfreich, um die Motivation beim Lesen aufrecht zu erhalten.


Nach Einfach nicht arm sterben ist es schon das zweite im Selbstverlag erschienene Buch über das Thema Finanzen, welches von uns mit 4 oder mehr Sternen bewertet werden konnte. Es freut uns, dass es immer mehr Menschen gibt, die ihr Finanzwissen nicht nur durch Bücher erweitern, sondern dieses auch selbst in Buchform verbreiten.


Wenn dir diese Rezension gefallen hat und Du uns bei unserer Arbeit unterstützen möchtest, kannst Du uns gerne einen virtuellen Kaffee ausgeben oder das Buch direkt hier bestellen*. Vielen Dank im Voraus!



Besuche uns auch sehr gerne auf unserer @bookbeaches-Instagramseite und erhalte dort noch mehr Insights.


Klicke hier für noch mehr Rezensionen zu den verschiedenen Themen und stöbere gerne durch!


* Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links, mit denen Du uns ein wenig unterstützen kannst. Vielen Dank!

Der Text verwendet wegen der besseren Lesbarkeit nur die männliche Bezeichnungen; selbstverständlich sind damit auch alle anderen Geschlechter angesprochen, männlich, weiblich und divers.


Da es sich bei bei dieser Vorstellung um eine Kooperation mit der Autorin des Buches handelt, kennzeichnen wir diesen Beitrag als Werbung.