Quit like a Millionaire - von Kristy Shen & Bryce Leung

★★★★


Hier kannst Du das Buch direkt auf amazon bestellen.*


„Einige von Ihnen werden dieses Buch hassen - zumindest dann, wenn Sie zu jenen engstirnigen Schwarzsehern gehören, die sagen, dass das Streben nach finanzieller Unabhängigkeit nur etwas für Privilegierte sei und dass ihnen dieses Streben wegen ihrer unglücklichen persönlichen Lage unmöglich sei.“

Kann man es schaffe, mit Mitte 30 in Rente zu gehen? Ja es geht und hier erfährst du, wie.

Ich liebe dieses Zitat aus dem Vorwort des Buches, denn ich liebe Menschen, die erst einmal nach Lösungen suchen, bevor sie sich mit „Das geht bei mir nicht“ rausreden. Und Kristy Shen ist einer dieser Menschen.


Im ländlichen China aufgewachsen, ist ihre Kindheit von stärkerer Armut geprägt, als wir uns alle wohl vorstellen können. Und trotzdem hat sie geschafft, wovon so viele träumen: In Rente mit Mitte 30. Wie auch wir alle das schaffen können, das möchte sie uns in diesem Buch verraten und schildert dafür ihren eigenen Werdegang zur 1. Million.


Dabei werden definitiv alle relevanten Themen abgedeckt: Von Konsummentalität über den Immobilienkauf, Investieren & Börsencrashs, Frugalismus-Grundregeln und -Vorurteilen bis hin zur Gestaltung des Ruhestands ist alles dabei. Leider auch einige für deutsche Leser völlig irrelevante Kapitel über Steuern und das Altersvorsorge-System in Nordamerika, die ich geflissentlich übersprungen habe.

Ein hohes Einkommen mit einer hohen Sparquote sorgt dafür, dass du früh in Rente gehen kannst.

Es gilt zudem zu beachten, dass Kristy und ihrem Mann Bryce über die 10 Jahre ein gemeinsames Nettoeinkommen von durchschnittlich ca. 150.000 C$ natürlich sehr auf ihrem Weg geholfen hat - ich hätte mir insofern gewünscht, es wäre stärker betont worden, dass und wie auch Menschen mit „normalen“ Einkommen den Weg gehen können, denn davon bin ich überzeugt!


FAZIT: Insgesamt ein sehr kurzweiliges Frugalismus-Buch, dem ich dennoch sein deutsches Pendant „Rente mit 40“ von Florian Wagner vorziehen würde.


Vielen Dank, dass du dir diese Rezension durchgelesen hast. Wenn dich das Buch interessiert, bestell es doch gerne über unseren Link.*


Besuche uns auch sehr gerne auf unserer @bookbeaches-Instagramseite und erhalte dort noch mehr Insights.


Klicke hier für noch mehr Rezensionen zu den verschiedenen Themen und stöbere gerne durch!


* Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links, mit denen Du uns ein wenig unterstützen kannst. Vielen Dank!


Der Text verwendet wegen der besseren Lesbarkeit nur die männliche Bezeichnungen; selbstverständlich sind damit auch alle anderen Geschlechter angesprochen, männlich, weiblich und divers.