The Millionaire Fastlane - von MJ DeMarco

★★★★★


Betrachteten wir unser persönliches Umfeld, fallen vor allem zwei Arten von Menschen darin auf. Die einen schaffen es, jeden Monat genau so viel - wenn nicht sogar mehr - Geld auszugeben, wie sie verdienen. Sie begründen diese Eigenschaft damit, dass sie Dinge eben haben wollen und dass man sowieso nicht weiß, was morgen ist und es sich daher auch gar nicht lohne, zu sparen.


Die anderen - wozu wir selbst ja auch schon seit Langem gehören - sind sparsamer und legen jeden Monat Geld zur Seite. Dieses Geld wird meistens passiv am Aktienmarkt investiert und durch den Zinseszins und das regelmäßige Sparen ist eine stattliche Summe für das spätere Leben gesichert.


Wenn Du wissen möchtest, ob das deine einzigen beiden Alternativen im Leben sind oder ob es da draußen nicht noch eine dritte Möglichkeit gibt, mit deinem Geld umzugehen, dann könnte dich The Millionaire Fastlane interessieren.


Hier kannst Du das Buch direkt auf amazon bestellen.*


Fragt man 100 verschiedene Menschen auf der Straße, wovon sie gerne im Leben mehr hätten, ist die Chance groß, dass viele etwas wie "Mehr Geld!" sagen. Geld wird in der heutigen Gesellschaft immer noch als grundsätzliches Zeichen für Erfolg verstanden, auch wenn es natürlich regionale Unterschiede in dieser Betrachtungsweise gibt.

Macht dich The Millionaire Fastlane wirklich zum schnellen Millionär? In dieser Rezension erfährst du es

Obwohl also viele Menschen mehr Geld haben wollen, geben einige Menschen alles, was sie haben, direkt wieder für die mehr oder weniger schönen Dinge im Leben aus. Sie nehmen sich dadurch die Möglichkeit, Reichtum anzuhäufen, da viel Geld in den allermeisten Fällen - Lottogewinne, Erben, Banküberfälle etc. ausgenommen - aus weniger Geld entsteht. Laut MJ DeMarco befinden sich solche Menschen auf dem Millionaire's Sidewalk.


Alle Menschen denen "reich" auszusehen wichtiger ist, als wirklich "reich" zu sein, befänden sich auf diesem Sidewalk und würden sich durch den Erwerb von Luxusgütern und der Unfähigkeit zum Sparen und Verzichten die Möglichkeit nehmen, zu Lebzeiten Reichtum aufzubauen.


Oftmals sei auch das Money-Mindset dieser Menschen schlecht entwickelt und Glaubenssätze wie: "Reichtum korrumpiert!" "Geld ist schlecht!" "Wer ein Vermögen hat, muss es auf unehrliche Weise erlangt haben!" bestimmen ihre Meinung über Geld. Solltest Du dich bei einem dieser Glaubenssätze wiederfinden, empfehlen wir dir ebenfalls, an deinem Money-Mindset zu arbeiten, beispielsweise mit diesem Buch hier.


„Alle Ereignisse des Reichtums werden durch Prozesse ausgeschlossen, eine Hintergrundgeschichte von Prüfungen, Risiken, harter Arbeit und Opfern. Wenn Sie versuchen, den Prozess zu überspringen, werden Sie niemals Ereignisse erleben.“


Als zweite Gruppe identifiziert DeMarco diejenigen Menschen, zu denen wir uns auch selbst zählen würden und zu denen Du nach Lektüre von ein bis zwei Büchern über deine persönliche Altersvorsorge wahrscheinlich auch gehörst:


Diese Menschen zeichnen sich wie schon oben erwähnt dadurch aus, dass sie nicht jedem Kaufwunsch direkt nachgeben und regelmäßig Geld sparen, was sie im besten Fall dann noch langfristig anlegen. Da sie dadurch zwar langsam aber stetig im Laufe des Lebens ein passables Vermögen anhäufen, werden sie im Buch auch als auf der Millionaire Slowlane beschrieben.


Im Gegensatz zu anderen Bücher, die sich so intensiv mit dem Money-Mindset auseinandersetzen, hört DeMarco in The Millionaire Fastlane an dieser Stelle allerdings nicht auf und ganz anders als erwartet, sieht er in der Slowlane auch kein erstrebenswertes Lebensziel.


„Zeit ist keine Ware, etwas, das man herumreicht wie einen Kuchen. Zeit ist die Substanz des Lebens. Wenn dich jemand bittet, dir Zeit zu geben, verlangt er in Wirklichkeit einen Teil deines Lebens.“

(Antoinette Bosco)


Wie Du natürlich auch schon aus dem Titel erraten hast, ist DeMarco großer Verfechter der Millionaire Fastlane. Menschen, die sich dort befinden, zeichnet vor allem die Bereitschaft aus, ein Unternehmen zu gründen und so in relativ kurzer Zeit (wenige Jahre) ein großes Vermögen aufzubauen.

Lohnt es sich The Millionaire Fastlane zu lesen und sein Geldmindset dadurch zu verbessern?

Allerdings ist nicht jeder Unternehmer gleich ein Fastlane Unternehmer, da er dafür bestimmte Kriterien erfüllen muss. Auf der einen Seite muss das Unternehmen die Möglichkeit erbringen, den Unternehmer schnell (nicht mühelos!) reich werden zu lassen, es muss automatisiert sein und dadurch von Zeit unabhängig sein und es muss weitere Aspekte wie Skalierbarkeit beinhalten.


Aus dieser umfangreichen Darstellung liegt der Hauptfokus des Buches und DeMarco nimmt sich fast 300 Seiten Zeit, zu erklären, nach welchen Regeln ein solches Business aufgebaut werden sollte und wie Du es als Leser schaffen kannst, diesen Regeln zu folgen. Immer wieder verweist er dabei auf seine persönlichen Erfahrungen, die er mit seinem eigenen Unternehmen gemacht hat.


„Anstatt nach Gold zu graben, verkaufe Schaufeln. Anstatt einen Kurs zu belegen, bieten Sie einen Kurs an. Anstatt Geld zu leihen, verleihen Sie es. Anstatt einen Job anzunehmen, stellen Sie für Jobs ein. Anstatt eine Hypothek aufzunehmen, halten Sie eine Hypothek. Befreien Sie sich vom Konsum, wechseln Sie die Seite und werden Sie Produzent.“


Insgesamt ist The Millionaire Fastlane sehr gut zu lesen. Die Kapitel haben eine durchschnittliche Länge und die wichtigsten Aspekte werden am Ende nochmal zusammengefasst, was wir sehr positiv betrachten, wenn es darum geht mit einem Buch zu arbeiten. Durch die immer wieder eingestreuten Verweise auf die persönliche Erfahrung des Autors ist der Lesefluss in jedem Teil des Buches zusätzlich gleich gut. Es kommt wohl nicht von ungefähr, dass Ich den zweiten Teil des Buches innerhalb eines einzigen Tages durchgelesen habe.


Beim Inhalt können wir uns sehr gut vorstellen, dass sich Leser, die sich noch nicht so sehr mit der Idee identifizieren, ein eigenes Unternehmen zu gründen, etwas verurteilt fühlen. DeMarco legt im Teil über die Slowlane dem Fokus vor allem auf alle negativen Aspekte und bezieht klare Stellung gegen die Slowlane. Hier sticht die typische amerikanische Schreibweise und das Vom-Tellerwäscher-zum-Millionär-Denken besonders heraus.


Solltest Du gerade erst angefangen haben, dich um deine persönlichen Finanzen zu kümmern und vielleicht die ersten Transaktionen für deine Altersvorsorge getan haben, solltest Du dich durch die Lektüre von The Millionaire Fastlane auf jeden Fall nicht verunsichern lassen. Gehe deinen Weg weiter, die Slowlane ist immer noch besser als der Sidewalk.


Unser Fazit:


The Millionaire Fastlane ist ein Buch, das uns mit gemischten Gefühlen zurücklässt. Auf der einen Seiten sind wir fast ein wenig erschüttert zu lesen, welche Nachteile die Slowlane im Grunde genommen hat, wird sie doch in unzähligen anderen Finanzbüchern als der heilige Gral der Geldanlage bezeichnet.


Auf der anderen Seite sind wir durch das Buch unglaublich darin motiviert worden, aus bookbeaches ein Fastlane-Business zu machen, falls das mit unseren persönlichen Vorstellungen übereinstimmt und dir als Leser einen Mehrwert bieten kann.


Da wir an dieser Stelle allerdings das Buch bewerten müssen, fassen wir es in sofern zusammen, als dass wir bis dato noch kein anderes Buch gelesen haben, was für uns so motivierend und umfangreich das Thema Unternehmertum dargestellt hat. Das Buch ist hervorragend zu lesen und wenn Du mit dem Gedanken spielst, dir irgendwann mal ein eigenes Unternehmen aufzubauen, dann solltest Du The Millionaire Fastlane auf jeden Fall gelesen haben.


Wenn dir diese Rezension gefallen hat und Du uns bei unserer Arbeit unterstützen möchtest, kannst Du uns gerne einen virtuellen Kaffee ausgeben oder das Buch direkt bei amazon über diesen Link bestellen*. Vielen Dank!

Über den Autor:


M. J. DeMarco ist ein amerikanischer Unternehmer, Investor und internationaler Bestsellerautor, dessen Bücher weltweit in über 25 Sprachen übersetzt wurden. Er ist Gründer von Viperion Publishing Corp, einem Medienunternehmen, das sich auf den Vertrieb von Online- und Print-Inhalten konzentriert.


DeMarco ist außerdem der Gründer des The Fastlane Forum, einer Unternehmer-Community mit über 50.000 Mitgliedern für Diskussionen über Start-ups, Finanzen und unternehmerische Angelegenheiten in dem die Prinzipien seines Buches in konkreten Fällen bearbeitet werden sollen.

Besuche uns auch sehr gerne auf unserer @bookbeaches-Instagramseite und erhalte dort noch mehr Insights.


Klicke hier für noch mehr Rezensionen zu den verschiedenen Themen und stöbere gerne durch!


* Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links, mit denen Du uns ein wenig unterstützen kannst. Vielen Dank!


Der Text verwendet wegen der besseren Lesbarkeit nur die männliche Bezeichnungen; selbstverständlich sind damit auch alle anderen Geschlechter angesprochen, männlich, weiblich und divers.