Die Wim Hof Methode - von Wim Hof

★★★★


Du fühlst dich in deinem Alltag gestresst oder manchmal einfach unausgeglichen? Du willst nicht nur deine körperliche sondern auch deine geistige Gesundheit verbessern und dein volles Potential ausschöpfen? Dann fange an, täglich kalt zu duschen und achte auf deine Atmung! Warum das eine etwas mit dem anderen zu tun hat, erfährst Du in der folgenden Rezension.


Hier kannst Du das Buch direkt auf amazon bestellen.*


In der Wim Hof Methode erklärt der holländische Extremsportler Wim Hof, was kalte Duschen für die Gesundheit bewirken.

Es scheinen immer wieder ganz bestimmte Themen zu sein, auf die wir am meisten Reaktionen bei Instagram bekommen. Als wir in unseren morgendlichen Seiten Ausschnitte aus diesem Buch gezeigt haben, war es mal wieder soweit und viele von euch wollten wissen, um welches Buch es sich handelt, waren die dort vorgestellten Themen doch so alltäglich und einfach, als das sie einfach zum Nachmachen anregen mussten.


Die Wim Hof Methode ist das erste Buch des gleichnamigen niederländischen Autors. In einer Mischung aus Sachbuch und Biografie stellt er dort die über sein gesamtes Leben selbst entwickelte Methode aus bewusster Atmung und regelmäßiger Kälteexposition vor, durch die er internationale Bekanntschaft errungen hat.


"So lange Du nicht bereit bist, neue Dinge zu erleben, solange wirst Du niemals dein volles Potential entfalten können."


Zum ersten Mal wird damit in so ausführlicher Form gezeigt, wie ein Mensch es immer wieder schaffen kann, seinen Körper auf die extremsten Situationen einzustellen und welche körperlichen Vorgänge dabei von Statten gehen.


Besonderes Augenmerk legt Wim Hof in seinem Buch nämlich auf die Untermauerung seiner Aussagen durch mittlerweile mehrere wissenschaftliche Untersuchungen international renommierter Universitäten. Er bezweckt damit, ihnen mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen und sie auf den Boden der Wissenschaft zu stellen.


Dazu passend, betont er immer wieder, dass er nicht als Guru angesehen werden möchte, sondern dass seine Methode im Vordergrund stehen soll. Diese sei es, die neben den schlimmsten körperlichen Leiden wie Krebs, Multipler Sklerose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und weiteren auch geistige Erkrankungen wie Depressionen lindern kann. Anders als die körperlichen Untersuchungen werden diese Aussagen im Buch allerdings nicht durch Studien sondern durch Betroffene belegt.


"Atmet, ihr Penner! Nicht so viel denken, einfach tun! Tief, tief, tief in die Lunge rein."


So wie Wim Hof seine selbst entwickelte Methode mittlerweile auch in Form von Seminaren anbietet, so ist auch sein Buch insgesamt auch eindeutig auf die Anwendung bezogen. Immer wieder fordert er dich als Leser direkt auf, seinem Beispiel zu folgen, eben weil er immer darauf bedacht ist, zu zeigen, dass er eben kein extremer Einzelfall ist, sondern sein Handeln von jedem Menschen durchzuführen ist.


Lies hier bei bookbeaches die ganze Rezension zur Wim Hof-Methode und lerne, warum du dich der Kälte aussetzen solltest.

Wenn wir dem Buch besondere Pluspunkte in Sachen Thematik und Anwendbarkeit geben müssen, so müssen wir ihm doch deutliche Minuspunkte in Sachen Aufbau und Struktur geben. Auch wenn jedes Kapitel ein anderes Thema behandelt, so werden doch regelmäßig Aussagen wiederholt und Wim Hof schafft es leider nicht, seinem Buch einen klaren Roten Faden zu geben.


Da wir weder besonders religiös noch mystisch veranlagt sind, waren uns persönlich darüber hinaus manche Aspekte oftmals zu esoterisch. Da es sich dabei aber natürlich um eine Geschmackssache handelt, sei das nur am Rande erwähnt


"Deine Gesundheit ist 100% mental. Dein Körper wird nicht dorthin gehen, wo dein Kopf hin nicht hinführt."


Unser Fazit:


Auch wenn die tägliche kalte Dusche bei uns schon vor der Lektüre dieses Buches immer mal wieder vorkam, so hat es sich für uns doch auf jeden Fall gelohnt, dieses Buch zu lesen. Auch wenn es aus unserer Sicht einige Schwäche hat, so überwiegen doch die Stärken und die Kernaussage, die es vertritt.


Sehen wir über die mehrmaligen Wiederholungen und die für unseren Geschmack zu esoterischen Aspekte hinweg, so nehmen wir doch die folgenden Punkte aus der Wim Hof - Methode mit: regelmäßige Atemtechniken und Kälteexposition sind nicht nur für die körperliche, sondern auch für die geistige Gesundheit von enormer Wichtigkeit. Das ist nicht nur die Aussage eines Menschen, der damit seine Seminare verkaufen will, sondern mittlerweile auch die der internationalen Wissenschaft.


Wir werden auf jeden Fall die tägliche kalte Dusche weiterhin als Teil unserer Morgenroutine beibehalten. Was ist mit dir?


Wenn dir diese Rezension gefallen hat und Du uns bei unserer Arbeit unterstützen möchtest, kannst Du uns gerne einen virtuellen Kaffee ausgeben oder das Buch direkt bei amazon über diesen Link bestellen*. Vielen Dank im Voraus!


Über den Autor:


Wim Hof ist ein niederländischer Extremsportler und Unternehmer, der mehr als 20 internationale Rekorde im Ertragen extremer Kälte inne hält. Aufgrund dieser Rekorde ist er auch als The Iceman bekannt. Seine Erfolge führt er auf die von ihm selbst entwickelte Wim-Hof-Methode zurück, die im Kern aus einer speziellen Atemtechnik besteht und sich positiv auf die Gesundheit auswirken soll.


Zu seinen weiteren Errungenschaften gehören unter anderem das mehrmalige Erklimmen des Kilimandscharo - lediglich in Shorts und Schuhen, sowie die Absolvierung von Marathons sowohl nördlich des Polarkreises bei -20° Celsius (wiederum nur in Shorts) als auch in der Wüste Namib (ohne einen Schluck zu trinken). Wim Hof bietet Seminare und Tagungen zu seiner Methode an.


Besuche uns auch sehr gerne auf unserer @bookbeaches-Instagramseite und erhalte dort noch mehr Insights.


Klicke hier für noch mehr Rezensionen zu den verschiedenen Themen und stöbere gerne durch!


* Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links, mit denen Du uns ein wenig unterstützen kannst. Vielen Dank!

Der Text verwendet wegen der besseren Lesbarkeit nur die männliche Bezeichnungen; selbstverständlich sind damit auch alle anderen Geschlechter angesprochen, männlich, weiblich und divers.